Benetti präsentiert die 351 feed lange Gigayacht FB227

Die 107 Meter lange FB277 von Benetti ist die größte Yacht, die je von einer privaten italienischen Werft gebaut wurde. Purer Luxus, fantastische Annehmlichkeiten, bietet die Gigayacht, die man ab nächsten Sommer per Charter buchen kann.

Die FB277 von Benetti ist die dritte Gigayacht über 100 Meter, die auf dem Hof gebaut wird. Die weltgrößte Benetti Yacht wird von einem diesel-elektrischen Antriebssystem angetrieben, das auf eine Spitzengeschwindigkeit von 18,5 Knoten kommt. Die Superyacht verfügt über alle Annehmlichkeiten, die man von einem Schiff dieser Größe erwarten kann, darunter ein großer Swimmingpool auf dem Sonnendeck, ein Spa mit Hammam, ein Massageraum und Fitnessstudio sowie ein Touch-and-Go-Landeplatz auf dem Vordeck.

Das hauseigene Designteam von Benetti kümmerte sich sowohl um das Äußere als auch um das Innere und platzierte die Mastersuite, auf dem oberen Steuerhausdeck, wodurch sowohl die Privatsphäre der Eigentümer als auch die außergewöhnliche Aussicht auf das Wasser gewährleistet wurden.

DCIM100MEDIADJI_0008.JPG

Die Kabine verfügt über passende Balkone auf beiden Seiten, riesige Ankleideräume für Sie und Ihn, mit einem großen, miteinander verbundenen Badezimmer im Zentrum. Auf dem Hauptdeck, vor dem palastartigen Salon und dem formalen Essbereich, befinden sich sieben VIP-Kabinen. Die Decks sind durch eine Wendeltreppe mit einem hohen Atrium in jeder Ebene verbunden. Auf dem Oberdeck befindet sich ein kleinerer, intimerer Salon mit eigenem Kino und Flügel zum Entspannen nach einem Tag auf dem Wasser.

Die Superyacht, kann nach der Lieferung im nächsten Sommer über Imperial Yachts gechartert werden. Somit geht Benetti einen neuen Weg, da es selten vorkommt, so eine Giga-Yacht gleich am Anfang zu charten. Aber Benetti war schon immer gut darin, die Regeln des Yachtsports neu zu erfinden. Imperial vertrat den Eigentümer und überwachte die Produktion während des Bauprozesses.

"FB277 ist in Wirklichkeit schöner und beeindruckender, als wir es uns je hätten vorstellen können", sagte Benetti CEO Franco Fusignani kurz nach dem Start. "Heute haben wir den ersten wichtigen Schritt zur Stärkung unserer Marke getan, um der Gigayacht-Welt die gleichen herausragenden High-End-Schiffe anzubieten, für die wir bereits im Megayachtbereich bekannt sind. Dieses Boot setzt Benetti auf die Karte für den Bau von Yachten über 107 Meter."

Benetti hat mehr als 17 Millionen Dollar in die Infrastruktur investiert, um die drei Gigayachten zu bauen. Es wurden nicht nur neue, hochmoderne Gebäude errichtet, sondern auch ein spezielles Expertenteam eingestellt, um diese technisch anspruchsvollen Projekte zu realisieren. "Benetti ist die einzige private Werft in Italien und eine der wenigen weltweit, die in der Lage ist, Yachten mit einer Länge von über 80 Metern zu bauen", sagt Fusignani. "Es ist ein gewaltiger Meilenstein."

Bildquellen: Azimut Benetti Group

No Comments Yet.

Leave a comment

Facebook
Facebook
LINKEDIN
INSTAGRAM
error: Content is protected !!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Dieses Angebot analysiert, u.a. durch Cookies, Ihre Nutzung zwecks Reichweitenmessung. Unter Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen.. Indem Sie weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung zu.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close