Interview mit Lisa Voss und José Carlos von Equiliber Portugal – exquisite Reitkunst

Kevin Underwood interviewte die beiden Inhaber von Equiliber Portugal, Lisa Voss und José Carlos, deren Berufung die Reitkunst und die Pferde sind. Die stille Kommunikation zwischen Pferd und Reiter ist was ihre Arbeit erfolgreich macht, und was ihnen erlaubt Pferde aller Rassen gefühlvoll und ohne Zwang bis in die Hohe Schule auszubilden. Ihr Ziel ist es Traumpferde auf exklusivem Niveau an Menschen mit besonders hohen Ansprüchen zu vermitteln. Menschen die auf der Suche nach etwas ganz Besonderem sind. Deshalb vermitteln sie überwiegend Pferde der Rasse Puro Sangue Lusitano aus Portugal.

Kevin Underwood
Könnt ihr 5 außerordentliche Charaktermerkmale/Qualitäten nennen, die den Lusitano ganz besonders auszeichnen.
Lisa Voss
Der Lusitano ist für mich "the one and only". Diese Pferde sind unglaublich "pur" im Ausdruck, extrem mutig, stark im Körper sowohl als auch im Geist, sehr vielseitig und atemberaubend schön.
Kevin Underwood
Welche Übung, welche Hohe Schule Lektion findet ihr am schwierigsten in der Ausbildung der Pferde?
José Carlos
Es gibt keine schwierigen Übungen - wir müssen die unterschiedlichen Pferde sehen und verstehen und es ist unsere Pflicht die individuelle Balance eines jeden einzelnen Pferdes für die jeweilige Übung zu finden. Die Pferde dürfen Stück für Stück lernen ihre Körper entsprechend ihrer jeweiligen Talente einzusetzen.

Kevin Underwood
Wo liegen die Unterschiede zwischen der modernen Sport Dressur und der klassischen Reitkunst?
Lisa Voss
Die Sportdressur ist für mich extrem limitiert, da es nicht die Möglichkeit gibt, für die Balance zu arbeiten. Die vorgebene, punktgebundene Präzision steht im Widerspruch zu der impulsartigen, ständig im Sinne des Pferdes nach der optimalen Balance strebenden klassischen Reitkunst.

Equiliber Portugal
Kevin Underwood
Was sind die mentalen und physischen Benefits für das Wohl der Pferde?
José Carlos
Die Pferde lernen sich selbst kennen und verstehen. Nicht nur helfen wir Ihnen sich physisch zu entwickeln, vor allem wachsen sie daran mental.
Sie werden mit Herausforderungen konfrontiert und lernen, dass sie mit Ruhe, Gelassenheit und 100%igem Vertrauen in sich selbst und ihren Reiter jede Situation mit Leichtigkeit meistern.
Kevin Underwood
Wo holst du dir deine Inspiration?
José Carlos
Ohne Zweifel ist es der berühmte portugiesische Reiter Nuno Oliveira (23. Juni 1925 - 2. Februar 1989). Er war nicht nur ein hochbegabter Reiter mit viel Finesse und „Taktgefühl“ für das Reiten. Er war der einzige, der die ganze Zeit für das Glück des Pferdes arbeitete - egal ob er zu Hause war oder ein ganzes Stadion füllte.

Kevin Underwood
worin liegt deine Motivation mit Pferden zu arbeiten?
Lisa Voss
Ich denke, jeder von uns hat eine Aufgabe auf dieser Erde. Mein /unser Talent sind die Pferde und die klassische Reitkunst. Das Leben erfüllt durch eine solche Kunst ist so viel farbenfroher, reicher und schöner (auch für die Pferde), dass es unsere Pflicht ist, dies mit anderen Menschen zu teilen.

Kevin Underwood
Wie seid ihr zum Reiten gekommen?

José Carlos
Von klein auf fühlten wir eine unglaublich starke Anziehung zu Pferden und der alten Kunst, sie auszubilden. Wir haben uns von den Besten ausbilden lassen und haben die Welt bereist, um dem eigenen Ideal näher zu kommen.

Kevin Underwood
Wie lange Unterricht ihr?
Lisa Voss
insgesamt bringen wir über 40 Jahre an Unterrichtspraxis zusammen in den Unterricht ein.

Kevin Underwood
Was unterrichtet ihr?
José Carlos
Wir unterrichten eine fast ausgestorbene, elitäre Form der klassischen Reitkunst.Wir bilden Pferde nach alten, klassischen Grundsätzen bis zur Hohen Schule aus. Wir schulen Reiter im Sitz, in der Hilfengebung und in ihrem mentalen Verständnis, mit ihrem Partner Pferd zu kommunizieren. Und wir helfen Ihnen, zueinander zu finden
Kevin Underwood
Wie fühlt sich eine gute Trainingseinheit, ein guter Ritt an?
Lisa Voss
Ein außergewöhnlicher Ritt gibt mir mehrere Dinge auf einmal. Zum einen ist es pure Energie, Lebensfreude und gelebte Liebe. Außerdem lässt es dich die Verbundenheit zu etwas Höherem spüren. Eine gelungene Einheit ist viel mehr als eine technisch perfekte Lektion, es ist magisch.
Es gibt Erfüllung und Lebensqualität, gerade in schwierigen Zeiten wie den momentanen.

Kevin Underwood
Lisa, was sind deine wichtigsten Ziele in der Pferdeausbildung?
Lisa Voss
Mein Ziel ist es durch unsere besondere Trainingsphilosophie im ersten Schritt Pferde auszubilden, die neben einer exzellenten, sauberen technischen Ausführung vor allem nach dieser besonderen Verbindung mit ihrem Menschen streben. Auch sollen sie ein wenig Allrounder sein und z. B. keine Schwierigkeiten mit einem Working Equitation Turnier haben. Es sind Hochleistungssportler mit Herz und Güte die auf Fehler ihrer Reiter nicht irritiert, sondern mit Nachsicht reagieren.

Equiliber Portugal

Kevin Underwood
Gibt es eine Übung die du im Training präferierst und warum?
Lisa Voss
Ich liebe Galopp-Arbeit mit Wechseln und Pirouetten - die meisten meiner Pferde haben daran eine riesen Freude, da es up-beat ist und sich nicht wie Arbeit anfühlt. Pferde sind Bewegungstiere und Ziel eines jeden Trainers sollte es sein, Arbeit und neue Sequenzen so spielerisch und ungezwungen beiläufig wie möglich auszuführen. Enge und Leistungsorientiertheit im Hirn sind der Killer jeder Form von Leichtigkeit und Spaß an der Ausführung.Meine Lieblingslektion jedoch ist die Piaffe - ruhig erarbeitet und in Balance ausgeführt ist sie für mich das Paradebeispiel von Leichtigkeit und Eleganz-es öffnet das Herz eines jeden Betrachters.

Kevin Underwood
Während des Unterrichts mit einem neuen Schüler - worauf speziell legst du den Fokus?
Lisa Voss
Ich versuche mir so schnell und ganzheitlich wie möglich ein Bild darüber zu machen, wie und in welcher Form die Ausbildung des Schülers bisher verlaufen ist. Unser Hauptaugenmerk liegt auf einem exzellenten, dynamischen und für das Pferd höchst angenehmen Sitz. Oft wird sehr handorientiert ausgebildet was zur Folge hat, dass die Reiter Balance - Schwierigkeiten haben, sobald sie aufgefordert werden, zügelunabhängig zu reiten und zu sitzen.

Kevin Underwood
Warum habt ihr euch für Portugal entschieden?
Lisa Voss
Portugal bietet uns zum einen durch das fantastische Klima optimale Trainingsbedingungen um unsere Athleten 365 Tage im Jahr leistungsorientiert zu arbeiten. Außerdem ist es bedingt durch seine landschaftliche Schönheit und sein einzigartiges Feeling ein idealer Platz um produktiv und künstlerisch tätig zu sein.

Kevin Underwood
Was unterscheidet euch von anderen?
José Carlos
Alles! 😊Unsere Fokussierung auf Details, unsere neben aller Professionalität vorherrschende Verspieltheit im Geiste, unser Streben nach einer immer natürlichen Balance selbst in den schwierigsten Lektionen, unsere Fähigkeit komplexeste Einheiten für jeden Reiter aufzuschlüsseln und natürlich wie wir uns die mentale Kommunikation mit unseren Pferden zu Nutzen machen.
Kevin Underwood
Wo sieht ihr euch in 5 Jahren?
José Carlos
In 5 Jahren sehen wir uns zum einen in einer wunderschönen, sehr exklusiven Eliteakademie die unserer Arbeit den nötigen Rahmen gibt, um diese edlen Pferde und die Reitkunst in vollem Glanz erstrahlen zu lassen. Zum anderen ist ein Herzenswunsch von uns, verschiedenste Kunstprojekte und Musikinszenierungen ins Leben zu rufen.
Kevin Underwood
Ist der Covid-19 Virus für Pferde gefährlich? Nein, in keinster Weise.

Lisa Voss
Der in Tieren gefundene Corona-Virus hat nichts mit dem humanen Covid-19 zu tun.

Kevin Underwood
Welche Schutzmaßnahmen habt ihr auf dem Gestüt für Klienten wegen dem Covid-19 Virus?

Lisa Voss
Wir sind in der glücklichen Lage, dass unsere kleine Anlage sehr abgeschieden liegt und unzugänglich für Fremde ist. Wir sind ein sehr kleines Team und haben selbst zu normalen Zeiten/Umständen kaum Publikumsverkehr. Für uns ist eine private, ruhige und konzentrierte Arbeitsatmosphäre die Grundvoraussetzung für gutes Training. Die Ausnahme bilden vereinzelte, exklusiv ausgewählte Personen, die in den Genuss kommen mit uns unseren Arbeitsalltag zu genießen.

Vielen Dank für das Interview.

Equiliber Portugal

SOLAR DO ESPÍRITO SANTO

Rua Espírito Santo, 25 /27

2150-034 Azinhaga, Golegã – Santarém

‎+351 910 329 783

Equiliber Portugal

Das könnte sie auch interessieren: Equiliber Portugal – Reitkunst par excellence – Lisa Voss - José - Carlos da Silva Coutinho

Photos: : Equiliber Portugal

No Comments Yet.

Leave a comment

LINKEDIN
Share
INSTAGRAM
error: Content is protected !!