Ein Traum im Engadin – der Private Member Club Privé Il Paradis- Ein 5-Sterne Hideaway der Sonderklasse

Idyllisch auf einem der schönsten Sonnenplateaus der Schweizer Alpen in 1650 Metern Höhe liegt der exquisite Club, mit weitem Blick über die Silvrettagipfel, das Fünf-Sterne-Hideaway namens Paradis befindet sich in Ftan, im Engadin, im Kanton Graubünden. Die Mitgliederzahl im Club Privé Il Paradis ist bewusst auf 200 Mitgliedschaften für jeweils zwei Personen beschränkt und garantiert so eine persönliche Atmosphäre während des Aufenthalts in diesem Bijou der Sonderklasse.

Das 5-Sterne Hideaway für Liebhaber unberührter Natur und echter Gastfreundschaft - weit weg vom Mainstream und dem Trubel der Großstadt - und doch so nah: Nur 55 Minuten nach St. Moritz, 75 Minuten nach Innsbruck und 180 Minuten nach Zürich und München. Der Club empfängt seine Gäste mit dem unverwechselbaren Charme eines ehemaligen Künstlerdomizils. 1910 baute der Kunstmaler Hans Walter Beyer das Wohnhaus und Atelie für seine Frau und sich aus. In der damaligen Wohnstube und der heutigen Bibliothek bewirtete seine Gattin die ersten Gäste.

1995 erwarb die Hamburger Hoteliersfamilie Rahe das Anwesen. Nach Investitionen von mehreren Millionen Franken haben die Eigentümer das Hotel in einigen Umbauphasen zu neuem Leben erweckt. Im Mai 2009 wurde das Hotel nach der letzten Renovation wieder eröffnet. Wie schon in ihrem Hotel Louis C. Jacob an der Elbe in Hamburg, bewahren die Inhaber auch nach den Umbauten den ursprünglichen Charme des Hauses.

hotel paradies

Im Innern des Clubs herrscht eine warme und gemütliche Atmosphäre. Ein grosszügiger, lichtdurchfluteter Raum, die Sofas, sind eingekleidet mit Stoffen und Kissen in roten, braunen und beigen Farbtönen, diese warme Einrichtung empfängt die Gäste. Ein langer antiker Holztisch dient als Rezeption begleitet von weiteren restaurierten Möbelstücken und Spiegeln. Beeindruckend ist das knisternde Feuer im modernen Design-Kamin und der einmalige Blick auf das weite Lischana-Gebirge, welchen man von dort aus genießen kann.

private member club

An der Honesty Bar, die auf einen klassischen Tresen verzichtet und als offene Bar gestaltet ist, können sich die Gäste den ganzen Tag über mit sehr leckerem Wein, köstlichen Speisen und natürlich mit Engadiner Zuckerbäcker-Künsten verköstigen. Auch sehr einfallsreich sind die kreativen Bierdeckel im «Paradies», sie bieten eine kleine Lektion in der vierten Landessprache der Schweiz. Abgerundet wird der fantastische Aufenthalt durch eine einmalige Sonnenterrasse, die zum Verweilen und Sonne tanken einlädt. Selbstverständlich mit „Kaiserlichem“ Blick ins traumhafte Tal.

Die Gastgeberin Meike Bambach kam nach Tätigkeiten in verschiedenen Hotels in Beverly Hills, Hongkong, Australien und England 2008 vom Hamburger Louis C. Jacob ins «Paradies» nach Ftan. Der Club ist bislang die schönste Herausforderung für sie, dieses Kleinod inmitten der Schweizer Bergwelt zu führen und das Haus und seine Geschichte zusammen mit ihrem Team zu pflegen und als Hideaway für Geniesser, Gipfelstürmer und Gourmets zu etablieren.

schweiz

Selbstverständlich darf in so einem Haus der erstklassische Wellness-Bereich nicht fehlen. Der Wellnessbereich befindet sich «Garten Eden» im «Paradies» und erstreckt sich über zwei Etagen. Im Parterre wird im Whirlpool «gesprudelt», die Sauna oder das Dampfbad besucht. In den Dusch- und Ankleideräumen begegnet einem überall der beruhigende Duft des Arvenholzes und ausgewählte Farbtöne sorgen für Wohlbefinden pur. Wer die frische, kühle Bergluft mag, steigt einfach via Treppe direkt aufs Dach: Zwei «Dutchtubs» laden hier zum wohltemperierten Bade ein. Der private Badebutler lässt das Wasser ein und feuert die Tubs, die Platz für bis zu vier Personen bieten, mit Holz an. Wer es aktiver mag, begibt sich auf den Fussreflexzonenweg «Taosensa» oder spielt mit Freunden im Garten auf dem frisch angelegten Putting Green eine «Kleinstrunde» Golf. Natürlich können die Gäste auch Yoga professionell praktizieren.

Mietgliedschften

Der Club hat von Dezember bis Mitte März, und von Juni bis Mitte Oktober zum Engadiner «Indian Summer» – exklusiv nur für Members geöffnet. Diejenigen, die kein direktes Immobilieneigentum in der Schweiz anstreben, sondern sich primär langfristig ihr Refugium im Engadin sichern wollen, können dies über eine begrenzte Mitgliedschaft im Members Club tun. Der Club ist auf maximal 200 Mitgliedschaften angelegt, umfasst immer zwei Personen und bezieht sich auf die Wohneinheiten Grandes Suites, klassische Suiten und Junior Suiten. Im jährlichen Mitgliedsbeitrag inbegriffen sind 7 Tage Aufenthalt, all-inclusive, versteht sich. Ebenso hat man damit Anspruch auf sämtliche sonstige Vergünstigungen des Clubs.

Neumitglieder

Neumitglieder haben eine einmalige Eintrittsgebühr von 10'000 Franken zu entrichten, welche nach Austritt wieder zurückerstattet wird. Die Jahresgebühr, welche zwischen 8'500 und 13'000 Franken variiert, wird in Form von Aufenthaltstagen – in denen Kost, Logis und alle Erlebnisse vor Ort inbegriffen sind – angerechnet. Mit der Mitgliedschaft kauft man sich also «Ferien auf Vorrat».

private member club

Owners Club

Nebst dem Members Club – wo man für drei Jahre eine Mitgliedschaft erwirbt – gibt es auch die Möglichkeit, dem Owners Club beizutreten und sich damit eine Suite im Haus zu sichern. 13 Anteile vergibt dazu die Besitzerfamilie von Horst Rahe, dafür wird eine eigene Aktiengesellschaft gegründet. Damit sollen Interessierte die Chance erhalten, ein Stück am historischen Haus zu sichern. Konkret erwerben die Owner eine Suite und sichern sich damit einen Eintrag im Grundbuch – nicht nur an «ihrer» Unterkunft, sondern auch an der gesamten Liegenschaft. Damit sind diese Partner langfristig mit dem «Paradies» verbunden.

Der Club ist wirklich empfehlenswert und hat mich absolut beeindruckt. Die Gastfreundschaft, der Top Service und die gesamte Qualität des Private Member Clubs ist sicherlich nach meinem Gefühl einzigartig in Europa. Natürlich kommt auch der Gourmet nicht mehr aus dem Staunen heraus, aber das ist eine andere Geschichte, bleiben sie dran. Kevin Underwood berichtet weiter über diesen paradiesischen Ort in der Schweiz.

p.s als Connaisseur bin ich natürlich begeistert das man im Club in einem fantastischen Ambiente gemütlich eine exquisite Zigarre genießen kann.

 

Hotel Paradies
Munt Plan 150
Scuol 7551
Switzerland
Telefon +41 (0) 81 861 08 08
info at paradieshotel.ch
www.paradieshotel.ch

the diplomatic club - katar

Photos Hotel Paradies

No Comments Yet.

Leave a comment

LINKEDIN
Share
INSTAGRAM
error: Content is protected !!