Karl Lagerfeld Ausstellung im Hotel de Rome in Berlin

Das Hotel de Rome in Berlin stellt die Porträts von Karl Lagerfeld, die während einer Stippvisite 2002 in Berlin entstanden sind in ihrer Lobby aus. Der Fotograf Biskup Daniel war mit dem einflussreichen Modezaren in der nächtlichen Metropole der Großstadt unterwegs. Zum Gedenken an den einjährigen Todestag des einflussreichen Designers wird die Ausstellung seine persönliche Verbindung mit der Stadt beleuchten.

Das Hotel de Rome in Berlin wurde schnell einer der Lieblingsunterkünfte von Karl Lagerfeld. Den Designer und das Hotel verbanden wahrscheinlich die gemeinsamen Passionen, die Mode und die Kunst. Die eindrucksvolle Architektur und das italienische Interieur des Luxushotels, zogen den kreativen Geist Lagerfeld immer wieder an.

Seit der Eröffnung als Rocco Forte Hotel vor 14 Jahren hat sich das Hotel de Rome der Kreativität verschrieben. Es begeistert mit exklusiven Ausstellungen und Shows und beherbergt eine ständige Sammlung von 650 Kunstwerken, die die Gäste während ihres Aufenthalts bewundern können.

Bei den 20 ikonischen Porträts, die für die Lagerfeld-Ausstellung ausgewählt wurden, handelt es sich um innovative Werke des lokalen Fotografen Daniel Biskup. Die 2002 aufgenommenen Bilder bieten einen interessanten Einblick in Karl Lagerfelds Leben und fangen die urbane Ästhetik der Stadt ein, wie er sie sah. Als stimmungsvolle und zutiefst persönliche, opulente Kulissen dienen dabei U-Bahnstationen, Parkhäuser und Telefonzellen, die vom nächtlichen Licht der Straßenlaternen Berlins beleuchtet werden.

„Karl Lagerfeld in Berlin“
Fotografien von Daniel Biskup.
Hotel de Rome
Behrenstraße 37
10117 Berlin

Web: Hotel de Rome
Phone: +49 30 4606090

Photos by Daniel Biskup

No Comments Yet.

Leave a comment

LINKEDIN
Share
INSTAGRAM
error: Content is protected !!