Dwayne Johnson – The Rock – The cash machine

Dwyne Johnson verdiente bis 2017 rund 65 Millionen Dollar – heute ist er 124 Millionen Dollar schwer. Dank Johnsons samoanischem und afroamerikanischem Erbe, machen ihn seine Looks und sein Auftreten zu einem Lokalhelden auf der ganzen Welt. Auch wenn er noch kein Oscar Anwärter ist, Johnson lässt die Kinokassen klingen und das gefällt den Filmbossen.

Ein weiterer Grund für seinen großen Erfolg dürfte das Thema „Social Media“ sein. Im Zeitalter der Digitalisierung, werden immer mehr Marken und Personen zu einer Marke durch das Internet gemacht. Dies können natürlich Superstars wie Dwayne Johnson perfekt für sich selbst nutzen. Bei ca. 110 Millionen Instagram Follower, ca. 58 Millionen Facebook Anhänger und weiteren 13 Millionen Twitter-Follower ist er ganz vorne mit dabei.

Dwayne Johnson at the Dwayne Johnson Star Ceremony on the Hollywood Walk of Fame

Ein ganz neuer Vermarktungszweig für Superstars entsteht. Die eigene Vermarktung und der Marktwert, waren schon immer sehr wichtig für einen Star, aber durch die Möglichkeiten, die es über Social Media gibt, nimmt die Eigenvermarktung einen immer größeren Stellenwert ein. Die Superstars vermarkten sich selbst, sie vermarkten Trailer für Filmeinführungen über ihre Social-Media-Kanäle und das mit einem noch nie dagewesenen Erfolg. Dies bedeutet aber auch, dass die Filmstudios zum Beispiel weniger Kampagnen, weniger Werbung machen müssen.

Und genau diesen Aufwand, möchten sich die Stars in Zukunft von ihren Studios vergüten lassen. Im Falle von Dwayne Johnson – The Rock, scheint es perfekt zu funktionieren. Natürlich stehen hinter dieser neuen Strategie Experten, meist eine ganze Mannschaft, die an einer erfolgreichen Eigenvermarktung und an der Reichte arbeiten.

Johnson der Jahrgang 1972 ist, war ein ehemaliger Profi-Ringer, der im letzten Jahrzehnt, sukzessive und unermüdlich an seiner erfolgreichen Hollywood Karriere gearbeitet hat. Er hat sich durch seine Art und seinen Fleiß eine Fangemeinschaft auf der ganzen Welt aufgebaut. Natürlich geht er immer noch zu Talkshows, macht Pressetouren und nimmt anderen Werbeaufgaben war, die von einem Star erwartet werden. Aber vor allem geht er auch ganz neue Wege, um den digitalen Ruhm voll und ganz zu kapitalisieren.

Dwayne Johnson – The Rock – The cash machine

Hier einige bekannte Filme von Dwayne Johnson:

The Scorpion King, Welcome to the Jungle, Walking Tall, G.I. Joe – Die Abrechnung, Snitch – Ein riskanter Deal, Pain & Gain, Empire State – Die Straßen von New York, Central Intelligence, Baywatch, Jumanji, Rampage und Skyscraper.

Bildquellen: Bigstock, kathclick,

No Comments Yet.

Leave a comment

Facebook
Facebook
LINKEDIN
INSTAGRAM
error: Content is protected !!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Dieses Angebot analysiert, u.a. durch Cookies, Ihre Nutzung zwecks Reichweitenmessung. Unter Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen.. Indem Sie weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung zu.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close