Category Archives: Edle Weine

wineBANK: Der Private Members’ Club für Weinbegeisterte

wineBANK: Der Private Members’ Club für Weinbegeisterte. Prinzipiell ist mir das Konzept von einem Private Member Club bekannt. Weshalb ich immer neugieriger wurde, als man mir von der wineBank in Wien erzählte. Also schaute ich mir diesen Private Member Club in Wien mal persönlich an. Lassen sie es mich gleich vorneweg sagen, ich bin begeistert.
Read more

Berlin Capital Club – Exklusiver Weinclub

Exklusiver Weinclub für Genießer und Sammler von Premiumweinen. Der Berlin Capital Club, Berlins führender Business Club, bietet seit Juni 2018 seinen Mitgliedern die Mitgliedschaft im neu gegründeten BERLIN CAPITAL CLUB Weinclub an. Die Idee stammt von den Mitgliedern des Berlin Capital Club selbst, denn viele Mitglieder sind ausgesprochene Weinliebhaber, Genießer und Sammler von Premiumweinen, die…
Read more

(Video)Edle Weine – Palmer

Die Weine von Château Palmer - Bordeaux - Millésima

(Video Copyright by Millésima SA)

Palmer 2009 ist einer der größten Palmer aller Zeiten
Chateau Palmer hat einige hervorragende Weine in den letzten Jahren produziert und immer ganz nah dran an der Qualität von Chateau Margaux!! Rene Gabriel, unser Nationaler Wein-Guru sagt ” Das Team ist seit ein paar Jahren in Hochform und hat sich offensichtlich Château Margaux als Sparringpartner ausgewählt.“ In diesem außergewöhnlichen Jahrgang hat Palmer 20/20 Punkten von Rene Gabriel bekommen, die selbe Punktzahl wie Chateau Margaux. Der einzige Unterschied liegt im Preis – Chateau Margaux CHF 830.00+ MwSt, Palmer CHF 295.00 + MwSt.
Der Palmer 2009 druckt die Quintessenz dieses Jahrganges perfekt aus, Sonne, großzügige Reife der Trauben, ein komplettes Ergebnis. Er zeigt sich in einer schonen tief purpurnen und rubinroten Farbe. In der Nase strömt dieser Margaux Fluten von sonnenverwöhnten Früchten aus. Es ist eine Explosion von schwarzen Früchten. Beim Schwenken wird die aromatische Kraft und die Konzentration des Weines betont. Im Mund ist der Palmer 2009 sehr geradlinig, mit einem dichten Tanningerüst, cremig, aber sehr elegant. Er ist sehr fein auf der Zunge. Die Textur ist da. Besonders gefallt der moderierte Alkohol, obwohl er dennoch reichhaltig ist und keine seiner Geschmacksrichtungen überdeckt. Der Chateau Palmer 2009 zeigt sich als Meisterstuck bis zum Abgang. Dieser Wein hat eine schone Rasse und ist zweifellos einer der grossen Weine mit Alterungspotenzial dieses Jahrgangs.
Die Bewertungen sind hervorragend: 97 Punkte von Robert Parker, „ Einer der all Zeit grössten Palmer (zusammen mit dem 1961er, 1966er, 1970er, 1989er, 2000er and 2005er)“, 98 Punkte von James Suckling “Er besitzt so eine große Klasse und Stärke.” Und wie schon erwähnt, 20 Punkte von Rene Gabriel, die höchst mögliche Punktzahl!

Rene Gabriel "20": 52 % Merlot, 41 % Cabernet Sauvignon, 7 % Petit Verdot. 34 hal/ha!!!. Knapp über 100'000 Flaschen Produktion. Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Unglaubliches Bouquet, alles im schwarzbeerigen Bereich, Lakritze, Rauch, Brombeeren, Black Currant, schwarze Edelhölzer und Kakao, zeigt eine komplexe Fülle ohne alkoholisch zu wirken. Der Wein hat auch lediglich 13,6 Volumenprozent. Im Gaumen irgendwie schon völlig da, wunderbare Fülle, dicht im Innern mit rollenden Tanninen und viel Brombeeren und Cassis, wirkt nobel und wenn man schlürft wird man völlig umgehauen von dem berauschenden, unvergleichbaren Palmerparfüm. Das Team ist seit ein paar Jahren in Hochform und hat sich offensichtlich Château Margaux als Sparringpartner ausgewählt. warten (2017 - 2038)_

Robert Parker "97": One of the all-time great Palmers (along with the 1961, 1966, 1970, 1989, 2000 and 2005), the 2009 Palmer is a blend of 52% Merlot, 41% Cabernet Sauvignon and a whopping 7% Petit Verdot that came in at close to 14% natural alcohol. An opaque blue/black color suggests a wine with thrilling levels of concentration and intensity, and that-s exactly what a taster gets. Subtle smoke, incense and Asian spice (soy?) notes interwoven with graphite, blueberry, blackberry and cassis characteristics lead to a full-bodied, phenomenally concentrated, viscous, opulent wine with plenty of sweet tannin. This sensational Palmer reveals even more floral notes than vintages such as 2005 and 2000. It should drink well for 50 years._

James Suckling "98": This has such class and power. Aromas of blueberries and blackberries, with hints of violets. Full-bodied, with polished tannins and a juicy finish. Solid and extremely pretty. Fabulous finish. Try in 2020. _

Mehr Artikel von Karl Heinz Nuber lesen Sie unter: Tourbillon-Magazin

Facebook
Facebook
LINKEDIN
INSTAGRAM
error: Content is protected !!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Dieses Angebot analysiert, u.a. durch Cookies, Ihre Nutzung zwecks Reichweitenmessung. Unter Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen.. Indem Sie weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung zu.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close