Ferretti Yacht 670

Die Luxusyacht von Ferretti und das neue Design der Yacht - Flybridge wurde 2018 auf der Bootsmesse - Boot Düsseldorf präsentiert. Der Yachtbauer zeigt mit der Ferretti Yacht 670 wie praktisch und genial die innovative Raumplanung dieser Yacht ist, die somit auch ein außergewöhnliches Segelerlebnis garantiert. Die Luxusyacht hat ihr Debüt im Sommer 2018.

Die Ferretti Yacht 670 ist das erste Geschenk der Werft an sich selbst und die gesamte nautische Welt im Rahmen der spektakulären Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum im Jahr 2018. Erkennbar ist ganz sicher die DNA der Luxusmarke Ferretti, die es geschafft hat, das Niveau das sowieso schon gant oben ist, noch zu toppen.

Ferretti Yachts I Credit: Ferretti-Gruppe

Ferretti Yachts I Credit: Ferretti-Gruppe

Die Yacht ist eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen der technischen Abteilung der Ferretti-Gruppe und dem Produktstrategie-Komitee. Es ist das erste Ferretti-Yacht-Design der Ferretti-Gruppe die in Zusammenarbeit mit dem Architekten Filippo Salvetti und den Architekten und Designern der Gruppe. Filippo Salvetti entwarf das äußere Design und für das Innere, waren die Architekten von Ferretti zuständig.

Im Rahmen eines intelligenten Evolutionsprozesses werden die Merkmale der 2016 eingeführten Modelle kombinieren (Ferretti Yacht 450, 780, 850 und 920) mit einigen wichtigen und neuen Funktionen. Diese beinhalten eine außergewöhnliche Raumoptimierung im Innen- und Außenbereich, die sofort ins Auge fällt und den Besitzern und ihren Gästen die perfekte Mischung aus Geselligkeit und Unabhängigkeit bietet. Die Ferretti Yacht 670 misst 67 Fuß (20,24 Meter), aber sie bietet eine Reihe von Lösungen, die dazu beitragen, mit größeren Schiffen mitzuhalten. Die Standardversion hat 3 sehr große Kabinen auf dem Unterdeck.

Die klaren Linien und klaren Formen des aerodynamischen Außendesigns folgen dem Erfolg der letzten Ferretti Yacht-Kreationen, die 2017 präsentiert wurden die 780 und die 920.

Ferretti Yachts I Credit: Ferretti-Gruppe

Ferretti Yachts I Credit: Ferretti-Gruppe

Eine wirklich innovative Raumoptimierungslösung bietet die Ferretti 670

Eine wirklich innovative Raumoptimierungslösung findet sich im Außenbereich: Drei wesentliche Sofas stehen sich gegenüber und dominieren den großen Wohnbereich, der das Potenzial zur Entspannung optimal nutzt. Auf Wunsch können zwei Esstische neben den Seitensofas aufgestellt werden. Sie können auch in Entspannungsflächen umgewandelt werden, wodurch das ganze Gebiet zu einem großen Sonnenpolster wird.

Mit rund 25 m² Fläche ist die große Flybridge die wettbewerbsfähigste ihrer Klasse. Im Heck können freistehende Möbelstücke gewählt werden. Auf der linken Seite der zentralen Zone befindet sich eine voll ausgestattete Bar mit Blick auf einen Chill-Bereich mit einem C-förmigen Sofa und einem Esstisch. Vorwärts gehend, kommst du zu einer zweiten Kontrollstation auf der linken Seite und dann zu einem sehr großen Sonnenpolster. Ferretti Yacht schlägt 3 verschiedene Layouts für die Flybridge vor: eine offene Standardversion, eine Version mit einem Überrollbügel für die Satellitensysteme, die auch ein Bimini-Top aufnehmen könnte, und eine Hardtop-Version.

Innenräume

Eine Glastür im Cockpit öffnet die Hauptdeck Lounge, wo es zwei große Sofas auf beiden Seiten eines zentralen Couchtischs gibt. Weiter entlang ist ein Essbereich mit einer offenen Küche und einem Esstisch gegenüber. Vorbei an der Kombüse ist der Steuerstand: ein hochmoderner technischer Bereich mit integrierter Instrumentierung zur Überwachung der Hauptfunktionen, inspiriert von der innovativen Lösung der Ferretti Yacht 780 und 920.

Ein weiteres bemerkenswertes Merkmal ist die neue elektrohydraulische Lenkung, die bereits bei anderen jüngsten Kreationen von Ferretti Yachten zu sehen war. Zu den vielen Vorteilen gehört ein höherer Lenkkomfort durch die extrem einfache Handhabung des Steuerstandes und maximale Effizienz beim Wenden auch bei hohen Geschwindigkeiten.

Ferretti Yachts I Credit: Ferretti-Gruppe

Ferretti Yachts I Credit: Ferretti-Gruppe

An der Steuerbordseite befindet sich eine Tür, die von außen direkten Zugang zum Steuerstand bietet. Versteckt unter den Stufen zum Unterdeck befindet sich ein Raum, der als zusätzliches Staufach genutzt werden kann. Unter Deck gibt es sogar in der Standardversion 3 Kabinen, was unterstreicht, dass das Ziel der Raumoptimierung erreicht wurde.

Die Suite des Besitzers befindet sich in der Mitte der Yacht. Es hat ein großes Studio, das als Vorraum fungiert. Das Bett ist in der Mitte des Raumes, und zum Heck dahinter sind ein begehbarer Kleiderschrank auf der Backbordseite und ein großes Badezimmer Richtung Steuerbord. Diese Anordnung bietet eine bessere Schallisolierung gegen den Lärm aus dem Maschinenraum, was ein weiterer wesentlicher Vorteil des Designs ist.

Es besteht die Möglichkeit, das Studio neben der Eignerkabine durch eine vierte, kleinere Kabine oder eine Waschküche zu ersetzen. Auf der Steuerbordseite befindet sich eine Doppelkabine, während auf dem Vorschiff die VIP-Kabine untergebracht ist. Beide haben ein Badezimmer und eine separate Dusche.

Auf dem Unterdeck befindet sich auch eine Mannschaftskabine mit einem Badezimmer. Es ist am hinteren Ende des Hecks und hat dank der eingebauten Stufen einen leichten Zugang zum Cockpit.

Fazit
Die Inneneinrichtung ist inspiriert von orientalischen Trends und ein großer Teil wird von linearen Einheiten und Holzleisten mit kontrastierenden hellen und dunklen Farbtönen gespielt. Holz, Leder und lackierte Oberflächen sind die Materialien der Wahl. Eine Reihe von Metallgegenständen in der Lounge und Bronzeglasstücke in der Eignerkabine haben eine große visuelle Wirkung. Eine spezielle Tai He Ban Version der Ferretti Yacht 670 wird speziell für den asiatisch-pazifischen Markt erhältlich sein, mit der Galeere unter Deck und einem "Entertainment Room" auf dem Hauptdeck.

Weitere Bilder auf Instgram: @kevin_underwood_page I FB: @kevinunderwoodpage I #kevinunderwood

No Comments Yet.

Leave a comment

Facebook
Facebook
LINKEDIN
INSTAGRAM
error: Content is protected !!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Dieses Angebot analysiert, u.a. durch Cookies, Ihre Nutzung zwecks Reichweitenmessung. Unter Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen.. Indem Sie weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung zu.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close